10 Gründe warum du E-Scooter fahren solltest

Warum eigentlich auf den E-Scooter Trend aufsteigen? Wir liefern dir 10 überzeugende Gründe, warum auch du dich auf den E-Tretroller schwingen solltest.

Auf geht’s!

Es gibt viele gute Gründe E-Scooter zu fahren.

Schon gewusst? Selbst die Bundesregierung erklärte schon 2007 die Förderung der Elektromobilität zu einem entscheidenden Baustein für den Klimaschutz. 2009 folgte mit dem „Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität“ dann der maßgebliche Handlungsrahmen.

Das „Regierungsprogramm Elektromobilität“ aus dem Jahr 2011 formulierte schließlich die bis heute maßgebliche Strategie und die zugehörigen Instrumente. Ziel ist, Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu entwickeln. Dieses Ziel ist noch lange nicht erreicht, aber mittlerweile drängen elektrische Verkehrsmittel wie E-Scooter immer stärker auf den Markt.

Und nun, nachdem die Elektromobilität immer weiter voranschreitet und sich beginnt zu etablieren, liefern wir dir noch weitere Gründe E-Scooter zu fahren.

Über den Autor

Marian gehört zu den Gründern der Scooter-Bible und ist überzeugt davon, dass E-Scooter die Zukunft der urbanen Mobilität sind. Auf Scooter-Bible teilt er seine Erfahrungen rund um das Thema E-Scooter.

10 Gründe, die dich überzeugen werden

e-tretroller vorteile

E-Scooter fahren kann so viele Gründe haben. Umweltschutz, niedrige Kosten und Spaß am Fahren sind nur einige wenige davon. Wir haben die wichtigsten Vorteile zusammengetragen und möchten dich nicht weiter auf die Folter spannen.

Los geht’s!

E-Scooter sind maximal praktisch

Sie wiegen fast nichts (durchschnittlich 12,5 Kilogramm), lassen sich zusammenfalten und unter dem Arm getragen einfach transportieren.

Du stehst vor einer Treppe und müsstest sie weiträumig umfahren? Klapp deinen E-Scooter einfach zusammen, nimm ihn unter den Arm und lauf die Treppe hoch. Du sparst Zeit und Energie und kommst ausgeruhter an dein Ziel.

In vielen Städten kannst du deinen E-Scooter sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen – einfacher geht es nicht mehr!

E-Scooter für jeden dank Sharing Anbietern

Durch die vielen Sharing Anbieter von E-Scootern kannst du immer und überall fahren.

Du musst nur eben auf deinem Handy nachschauen. App öffnen, Karte checken, ob ein E-Scooter in deiner Nähe steht, freischalten und schon kannst du innerhalb kürzester Zeit losfahren.

Die Registrierung bei den jeweiligen Anbietern dauert in der Regel unter zwei Minuten und schon bist du startklar.

Deshalb: Wer in einer Großstadt lebt und sich keinen eigenen Scooter leisten kann, kann dank Sharing Anbietern trotzdem günstig und jederzeit E-Tretroller fahren.

Herrliche Kindheitserinnerungen

Wer erinnert sich nicht mehr daran als Kind mit seinem eigenen Tretroller um die Häuser gefahren zu sein?

Dieses wunderbare nostalgische Gefühl wird wieder in einem aufflackern, wenn man sich auf den E-Scooter stellt und wieder durch die Straßen fährt.

Lass dir also ein Lächeln ins Gesicht zaubern und fühle dich in deine Kindheit zurückversetzt – Grund genug, um auf den E-Scooter Trend aufzusteigen.

Wunderbares Sommerfeeling

Es ist heiß und die Sonne brennt auf dich hinab. Du wünschst dir eine Abkühlung und wünschst dir frischen Wind ins Gesicht. Leider ist es heute komplett windstill. Fahrrad fahren? Aber da schwitzt man bei der Hitze so furchtbar.

Schnapp dir einfach einen E-Scooter, gib Gas und lass dich vom Fahrtwind abkühlen, ohne dass du dich anstrengen musst. E-Scooter sind also das perfekte Gefährt für heiße Sommertage.

Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr

Du kommst morgens mit der Bahn in der City an und musst noch einen Kilometer bis zur Arbeit fahren. Aber womit? Der Bus ist immer so schrecklich voll und hat meistens doch eh Verspätung. Taxi? Zu teuer.

Nimm dir einfach deinen E-Scooter zusammengefaltet mit in die Bahn und fahr damit zur Arbeit. 66 % der Deutschen unter 64 Jahren gab an, dass sie E-Scooter als eine sinnvolle Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr sehen.

Deshalb ab heute: E-Scooter statt Bus und Bahn!

Hallo saubere Stadt

Durch den Straßenverkehr werden täglich gesundheitsgefährdende Grenzwerte für den Menschen überschritten. Durch die Einrichtung von Umweltzonen versuchten Städte die Partikel und NOx-Emissionen zu reduzieren, was bisher auch geschah. Doch es geht noch besser.

Durch einen Elektromotor können bis zu 70% der Emissionen eines herkömmlichen Verbrennungsmotors eingespart werden. Der Motor des E-Scooters schnurrt wie ein Kätzchen und verursacht keine Abgase.

Alles was sich die Bundesregierung, Umweltschutzverbände und jeder leidgeplagter Anwohner gewünscht haben, wird wahr. Sorg dafür, dass es so bleibt.

E-Scooter fahren macht Spaß

E-Scooter fahren macht einfach Spaß. Glaubst du es nicht? Probier es doch mal aus.

Fahrtwind im Gesicht und Sonne auf der Haut, eine hervorragende Beschleunigung und die neidischen Blicke der im Verkehr stehenden Autofahrer sind eine perfekte Kombination um einen Fahrer eines E-Scooters ein fettes Grinsen ins Gesicht zu zaubern.

Nie wieder lästige Parkplatzsuche

Durchschnittlich 41 Stunden pro Jahr verschwenden Autofahrer in Deutschland mit der Parkplatzsuche. Dies kostet Nerven und Geld.

E-Scooter können hier Abhilfe schaffen.

Aufgrund der geringen Größe und der Zusammenfaltbarkeit kannst du deinen E-Scooter zuhause überall deponieren. Egal ob im Keller, auf dem Schrank oder unterm Bett, du sparst dir einen Parkplatz und kannst zugleich zuhause auf ihn aufpassen.

Zuhause aufladen? Kein Problem!

Apropos zuhause, dort kannst du den E-Scooter auch an einer ganz normalen 230 Volt Steckdose aufladen. Das Ladegerät in die Steckdose stecken und schon laden sich die Akkus wieder auf.

Am besten machst du das jedes mal über Nacht, damit dein E-Scooter morgens wieder voll im Saft steht.

Pure Freiheit

Du wartest auf deine Bahn oder den Bus, damit diese dich mit zweimaligem Umsteigen ein paar Kilometer zu deinem Zielort bringen?

Du musst bei der Arbeit wie zum Beispiel auf einem Messegelände ewig lange Fußmärsche absolvieren?

Nimm dir einfach deinen E-Scooter und fahr direkt hin und spar dir diese Tortur. Der E-Scooter sorgt also für Freiheit!

E-Scooter- Ein Fahrzeug für Gewinner

Das Fahren eines E-Scooters ist mit allerlei vielen positiven Aspekten versehen, die von reiner Fahrfreude bis hin zu ernsten Themen wie dem Umweltschutz reichen.

Beispielsweise kannst du auch deinen persönlichen ökologischen Fußabdruck mit dem praktischen E-Gefährt zuverlässig reduzieren. Dazu ist er flexibel einsetzbar, günstig im Unterhalt und spart dem Besitzer viel Zeit und Nerven.

Du hast weitere Ideen? Hoffentlich haben wir dir jetzt einige Gründe geliefert, warum du E-Scooter fahren solltest. Wenn dir noch einer oder sogar mehrere Gründe einfallen sollten, schreib ihn einfach in die Kommentare.

Offene Fragen?

🙌

Wir hoffen, dass du alle Informationen gefunden hast, nach denen du gesucht hast. Falls ja, freuen wir uns über eine positive Bewertung und ein Kommentar. Falls du eigene Erfahrungen gemacht hast oder uns sonst etwas mitteilen möchtest, schreib uns doch ebenfalls ein Kommentar und wir melden uns so schnell wie möglich. Auch würden wir uns über einen Share in den sozialen Medien freuen!

Lass eine Bewertung da!
10 Gründe warum du E-Scooter fahren solltest
5 (100%) 7 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*
*